Nach 23 Jahren

Rolf Feldbrügge geht in den wohlverdienten Ruhestand

Nach 23 Jahren als Lehrer an der Emil-Barth-Realschule wird am Mittwoch, den 10.07.2019 Rolf Feldbrügge im Rahmen einer kleinen Feier in den Ruhestand verabschiedet. Mit ihm verlieren wir eine von ihren Schülerinnen und Schülern sowie auch den Kolleginnen und Kollegen geschätzte Persönlichkeit, die vielfältige Spuren an unserer Schule hinterlassen hat.  Viele unserer Schulfeste und den Spiel- und Sporttag verdankten wir nicht zuletzt Herr Feldbrügges organisatorischem Einsatz seinen Erfolg. Als Lehrer  vermittelte er seinen Schülern besonders in den Fächern Mathematik, Biologie und Sport ein fundiertes Fachwissen und widmete sich vor allem seinen Problemkindern über das normale Maß hinaus.

Wir wünschen Rolf Feldbrügge, dass er gesund bleibt und seinen Ruhestand geniessen kann und freuen uns auf seinen Besuch bei zukünftigen Gelegenheiten.

Bilder von der Verabschiedung

Wir werden Sie vermissen ...

Am Ende des Schuljahres 2018/2019 verlässt uns auch Herr Jung ,der eine Stelle als Schulleitung annimmt. Wir wünschen ihm viel Erfolg bei der neuen Aufgabe.

Außerdem geht Frau Brümmer in ein Sabbatjahr, ihr wünschen wir ein abwechslungsreiches und erholsames Jahr.

Herr Becker beginnt ab dem nächsten Schuljahr seine Ausbildung zum Sekundarlehrer. Auch ihm wünschen wir ebenfalls viel Erfolg bei der Ausbildung.

 

MF